.

EURUSD: Kleiner Trendbruch

Lange Zeit war unsere europäische Gemeinschaftswährung gegenüber dem US-Dollar unter Druck. Immer wieder wurden kleine Gegenbewegungen schnell beendet und der übergeordnete Abwärtstrend nahm wieder Fahrt auf. So auch im Februar und März, als eine kurze Stärkephase des Euro ihr Ende fand und es anschließend recht zügig gen Süden ging. Um 1,07 konnte dann ein Boden gebildet werden – siehe kleines Rechteck. Die folgende Aufwärtsbewegung der letzten Tage war solange eine gewöhnliche Gegenbewegung im intakten Abwärtstrend (hier: kurzfristiger Trend), bis heute die Abwärtstrendlinie (blau) nach oben durchbrochen werden konnte.

EURUSD: Kleiner Trendbruch

Wirtschaftsdaten für die Woche vom 23.03.20 – 27.03.20

Wirtschaftsdaten für die Woche vom 23.03.20 – 27.03.20

Das CFX Broker-Webinar: Mein Blick auf die Märkte - Auswirkungen des Corona-Crash

Einladung zur Teilnahme an dem kostenlosen Webinar von Herrn Till Kleinlein am Dienstag, 24.03.2020, 18:00 - 19:00 Uhr

Das CFX Broker-Webinar: Mein Blick auf die Märkte - Auswirkungen des Corona-Crash

DAX: Short, short, short … - Update

Eine kleine Restposition meines DAX Short-Trades läuft noch. Letzte Woche hatte ich einen schnellen Gewinn mit 530 Zählern vornehmen können, nun kamen noch über 1.800 Punkte dazu – jeweils im Chart zu erkennen. Der DAX versucht sich gerade mal wieder zu stabilisieren, deswegen steige ich jetzt fast komplett aus. Zum einen ist dies ein sehr erfolgreicher Trade, zum anderen waren die letzten Wochen als Trader auch ungemein anstrengend. Ich möchte diese Woche ein wenig kürzertreten, bevor der Akku in den roten Bereich läuft

DAX: Short, short, short … - Update

Wirtschaftsdaten für die Woche vom 16.03.20 – 20.03.20

Wirtschaftsdaten für die Woche vom 16.03.20 – 20.03.20

DAX: Short-Variante (erneut) aktiviert

Der Abgabedruck, der auf dem Aktienmarkt lastet, lässt nicht nach. Die vorgestern vorgestellte Short-Variante bei Ausbruch aus dem Rechteck – Stabilisierungsphase – wurde gestern aktiviert. Eine dynamische Bewegung in Ausbruchrichtung, auf die hier gesetzt wurde, brach los. Schnell ging es deutlich ins Plus mit diesem Trade. Nun, nachdem die letzten Stunden keine weitere Dynamik nach unten brachte, nehme ich mit 530 DAX-Punkten einen Teilgewinn mit und ziehe den Stopp für die Restposition in die Gewinnzone nach – der Stopp liegt nun knapp oberhalb der magischen 10.000er-Marke bei 10.030 Zählern (Einstieg bei 10.334).

DAX: Short-Variante (erneut) aktiviert

DAX: Erholungsversuch!? Egal!

Die Marktteilnehmer mussten in den letzten Wochen schon viel Nerven lassen. Kein Wunder, denn erst zog der Coronavirus den Aktienmarkt in den Keller, dann verschärfte sich die Lage noch, als der Ölpreis am Montag mit einem Abschlag von satten 30% die neue Handelswoche einläutete.

DAX: Erholungsversuch!? Egal!

Wirtschaftsdaten für die Woche vom 09.03.20 – 13.03.20

Wirtschaftsdaten für die Woche vom 09.03.20 – 13.03.20

Wirtschaftsdaten für die Woche vom 02.03.20 – 06.03.20

Wirtschaftsdaten für die Woche vom 02.03.20 – 06.03.20

Mein Tipp zum Wochenende: Entschleunigen Sie Ihr Trading!

Der Markt ist gegenwärtig hektisch und extrem schnell. Meine Antwort darauf: Entschleunigung! Beim Traden bedeutet dies: kleinere Einsätze (Positionsgrößen) und auch einmal ein Signal, das man sonst traden würde, zu ignorieren. Entscheidend ist, seine Wohlfühlzone beim Traden nicht zu verlassen. Denn wenn dies geschieht, driftet der Trader ins emotionale Traden ab. Die Folge: Zu viel Risiko, Overtrading, der Zwang Verluste schnellstmöglich wieder hereinzuholen – dies dann mit extrem hohen Risiko. Am Ende des Tages schüttelt der Trader dann selbst, ob seiner Trading-Fehler, den Kopf.

Mein Tipp zum Wochenende: Entschleunigen Sie Ihr Trading!
.

xxnoxx_zaehler