www.cfx-broker.de / 8: Blog > Dax: Endlich Vola! Vorsicht Vola!
.

Dax: Endlich Vola! Vorsicht Vola!

In diesem Börsenjahr gab es viele lethargische Phasen. Längere Zeiträume, an denen die Kursbewegungen sehr überschaubar ausfielen, und so für uns Trader auch wenig Signale ausgelöst wurden. Wie so häufig braucht es dann eine kleine Panik, dass sich dies grundlegend ändert. In dieser Woche dürfen wir Trader uns über fehlende Kursbewegungen wahrlich nicht beschweren. Die Bären haben gnadenlos zugeschlagen, und obwohl die Zeichen dafür längst erkannt wurden, ist man über den Zeitpunkt dennoch überrascht.

Till KleinleinTill Kleinlein
Trader, Coach und Börsenversteher
Mitglied Deutscher Fachjournalisten-Verband

 

Herr Till Kleinlein ist von Beginn an ein engagierter Unterstützer von CFX Broker. Seinen aktuellen Stream können Sie bei Guidants.com verfolgen.

Besonders beachtenswert sind seine Seminare, die in sehr kleinen Gruppen durchgeführt werden und damit für jeden die Möglichkeit besteht, Herrn Kleinlein individuell auf bestimmte Fragen eingehen zu lassen.

Wir empfehlen Ihnen die Webinare für Trading-Interessierte. Einen Überblick finden Sie hier.

 


Charttechnisch wurde für das Swing-Trading bereits Ende September ein schönes Verkaufssignal geliefert (roter Kreis) – somit konnten meine Seminarteilnehmer und Einzelcoaching-Schüler auch davon profitieren. Die mittelfristige Abwärtstrendlinie wurde nahezu punktgenau von der im September angestoßenen Aufwärtsbewegung getroffen. Ein idealer Short-Einstiegszeitpunkt, denn es konnte ein für einen längerfristig ausgelegte Trading-Idee enger Stopp gewählt werden. Stopps, die charttechnisch orientiert platziert werden können, sind beliebig gesetzten immer vorzuziehen. In diesem Fall konnte der Stopp knapp oberhalb der 200-Tage-Linie (blaue Linie) gelegt werden.


Natürlich haben Sie als Leser erst einmal nichts mehr davon, doch soll dies veranschaulichen, dass Charttechniker in dieser Woche keineswegs auf dem falschen Fuß erwischt wurden. Böse Verluste mussten mal wieder jene Trader erfahren, die nicht nach dem Motto „Der Markt hat recht" vorgegangen sind. Eigene Trading-Ideen etwa ohne Absicherung eingegangen sind, oder aber (der Klassiker!): Nach Verlusttrades jetzt erst recht gegen den Abwärtsdruck dagegenhielten. Handeln Sie grundsätzlich was sie sehen, und nicht was sie denken!

daxblog20181012

CHART
DAX im aktuellen Tageschart – Jahresverlauf – Quelle: CFX Trader

Aktuelle Lage
Entsprechend ist dann auch die heutige Situation zu beleuchten: Klar der DAX hat sich seit dem gestrigen Tief – gleichbedeutend mit einem neuen Jahrestief – eindrucksvoll zurückgekämpft. Noch ist dies aber nicht mehr und nicht weniger als eine typische technische Gegenbewegung nach einem derartigen Gemetzel. Eine Gegenbewegung fällt natürlich umso massiver aus, wenn es zuvor innerhalb weniger Tage satte 1.000 Punkte abwärts ging. Um aber wieder Oberwasser zu bekommen, muss der deutsche Leitindex das frühere Jahrestief knapp oberhalb der 11.700er-Marke überwinden – einen Versuch hat er heute schon gestartet. Solange dies aber nicht gelingt, sind weiter Short-Einstiege im Swing-Trading vorzuziehen und Gegenbewegung lediglich Korrekturbewegung innerhalb des übergeordneten Abwärtstrends. Neue Jahrestiefs sind somit auch wahrscheinlicher als eine Rückkehr des DAX in positive Gefilde.


Für mein Daytrading ergaben sich aber gestern und heute schon einige kleine Long-Versuche, die mehrheitlich auch gelangen, doch auch hier muss immer eines passen: Ich trade nur Signale meiner Strategien (bspw. Gegenbewegungsstrategie) und nicht emotional bzw. weil mein Verstand sagt, dass der DAX nicht weiter fallen kann. Vorsicht also vor den eigentlich so wichtigen Vola, denn diese vernebelt vielen Trader gerne den Verstand wenn Kursschwankungen extrem ausfallen.


Wer Tipps und Tricks benötigt, um beim Traden erfolgreich zu werden (oder zu bleiben), für den gibt es im November eine kleine Webinarreihe: Crash-Kurs Day- und Swing-Trading CFX Broker-Kunden, die sich nach der Anmeldung bei mir melden, bekommen mein E-Book „Trading-Tagebuch – Erkennen Sie Ihre Stärken und Schwächen und werden Sie ein besserer Trader" zugeschickt.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!
Ihr
Till Kleinlein
Trader, Coach und Börsenversteher
Akademie

.

xxnoxx_zaehler