www.cfx-broker.de / 8: Blog > Silber: Nach Pullback Long-Signal abgewartet – Swing-Trading
.

Silber: Nach Pullback Long-Signal abgewartet – Swing-Trading

Beim Handeln von Rohstoffen müssen zusätzlich Daten oder Nachrichten überprüft werden, bevor ein Einstieg, auch nach charttechnischen Signalen, vollzogen werden sollte. Bei Agrarrohstoffen sind dies etwa Nachrichten zur laufenden Ernte, oder Wetternachrichten, da die Ernte von Dürre, Regen, Kälte oder Hitze positiv oder negativ beeinflusst wird.


Till KleinleinTill Kleinlein
Trader, Coach und Börsenversteher
Mitglied Deutscher Fachjournalisten-Verband

 

Herr Till Kleinlein ist von Beginn an ein engagierter Unterstützer von CFX Broker. Seinen aktuellen Stream können Sie bei Guidants.com verfolgen.

Besonders beachtenswert sind seine Seminare, die in sehr kleinen Gruppen durchgeführt werden und damit für jeden die Möglichkeit besteht, Herrn Kleinlein individuell auf bestimmte Fragen eingehen zu lassen.

Wir empfehlen Ihnen die Webinare für Trading-Interessierte. Einen Überblick finden Sie hier.

 


Bei den Edelmetallen ist dies nicht ganz so gravierend. Hier spielen dann eher die natürliche Knappheit von Gold und Silber eine Rolle. Da Silber neben der Schmuckindustrie auch Abnehmer in der Elektronikindustrie hat, bestimmt sich hierdurch, neben Anlegern, die Silber als krisensicheres Investment kaufen, die Nachfrage. Hier drängt sich dann aber berechtigt die Frage auf, warum dann der Silberpreis derart in den letzten Jahren zurückkam – 2011er-Hoch bei fast 50 US-Dollar. Dies ist aber ein anderes Thema, wir kümmern uns hier vornehmlich auf die charttechnische Komponente, lassen dabei aber die fundamentalen Erkenntnisse nicht aus den Augen. Denn nun gab es seit langer Zeit einmal wieder ein Einstiegssignal auf der Long-Seite.

Abwarten und dann zuschlagen

In 2018 hatte sich eine breite Unterstützungszone um 14 US-Dollar ausgebildet, ein Boden wurde gefunden. Es fehlte aber noch ein charttechnisches Signal. Dieses wurde zwar Ende Dezember mit dem Überwinden der ebenso breiten und markanten Widerstandszone (roter Bereich) aktiviert, dieses war jedoch aus Risikogesichtspunkten für mich handelbar. Zu nahe wäre hier ein Long-Einstieg an der 200-Tage-Linie (blaue Linie) erfolgt. So wartete ich erst einmal ab.

20190125tksilber_cfx 

XAGUSD (Silber) im aktuellen Tageschart – Quelle: CFX Trader

 

Zum Jahreswechsel kam es dann zum Bruch der 200-Tage-Linie und nun, als es zum Pullback kam und der Kurs sich auch noch an die aufwärts gerichtete Trendlinie (grüne Linie) – ausgehend vom 2018er-Tief – anschmiegte, bin ich long gegangen (bei 15,30 US-Dollar).

Vorteil für CFX Broker-Kunden

Zufall oder nicht!?  Um Gold und Silber geht es ja auch heute bei der Handball-WM. Mit einem Sieg gegen Norwegen greifen die DHB-Jungs nach diesen Edelmetallen. Beim Traden sollte man nichts dem Zufall überlassen. Für Anfänger und Fortgeschrittene biete ich daher im März zwei Kleingruppenseminare an.

Am 11. März geht es um die Grundlagen, damit der Trader im Haifischbecken der Finanzmärkte überleben kann. Zwei Wochen später (25.3.) kümmern wir uns dann eindringlich um Day- und Swingtrading-Strategien (Praxissseminar; Strategien werden vorgestellt und live gehandelt). Für CFX Broker-Kunden gibt es einen Rabatt (230.- statt 259.-). Bei Interesse Anfrage via Mail (boersenversteher@email.de) stellen.

Viel Erfolg beim Traden wünscht Ihnen

Ihr

Till Kleinlein 

Dies ist keine Handelsempfehlung!

.

xxnoxx_zaehler