.

CFDS

FXFlat ist Ihr Partner im Handel mit Contracts for Difference, kurz CFDs, Futures und Forex - dem weltweiten Währungshandel. FXFlat wird seit Jahren mit diversen Auszeichnungen gekürt, unter anderem als "Beliebtester CFD-Broker" und als Testsieger in diversen Kategorien. Als Mitglied im deutschen CFD Verband arbeitet FXFlat darüber hinaus kontinuierlich weiter am Anlegerschutz.

Testen Sie den Futures-, CFD- und Forex-Handel 30 Tage lang risikofrei mit virtuellem Guthaben und unter echten Marktbedingungen auf dem kostenfreien und unverbindlichen Demokonto. Wenn Sie bereits Erfahrung mit Futures, CFDs oder Forex haben, beispielsweise weil Sie bereits ein Tradingkonto hatten, so können Sie direkt ein Livekonto eröffnen und sich persönlich vom ausgezeichneten Service von FXFlat überzeugen.


FXFlat Kundenbewertungen

FXFlat Kundenberwertungen


FXFlat Konditionen

Wer bei FXFlat Futures, CFDs und Forex handelt, kann sich auf günstige und transparente Konditionen verlassen. Für Positionen die innerhalb eines Tages geöffnet und wieder geschlossen werden, entstehen keine Finanzierungskosten. Long oder Short Positionen über Nacht, werden mit dem LIBOR plus 2,5% p.a. belastet. Sie können Ihre CFD- und Forex-Positionen unbefristethalten, da es keinen Verfallstermin gibt. Nutzen Sie den Kostenrechner, um vor jeder Order jegliche Kosten zu berechnen. Aktiendividenden auf CFD-Positionen werden bei Long-Positionen mit einem Abschlag gutgeschrieben und bei Short Positionen am Ex-Tag belastet.

Verfügbare Orderarten

FXFlat bietet Ihnen für den Handel eine Vielzahl an Orderarten an.

  • Markt Order – eine Order zum Kauf/Verkauf, die zum nächsten gehandelten Kurs ausgeführt wird. Bei dieser gängigsten Orderform ist allerdings bei einer hohen Volatilität des Marktes erhöhte Vorsicht geboten, da der nächste gehandelte Kurs stark abweichen kann.
  • Limit Order – gibt vor, dass die Order zu einem festgelegten, besseren Kurs ausgeführt werden muss. Limit Orders können zur Eröffnung einer neuen Position oder zum Absichern bereits bestehender Positionen genutzt werden.
  • Stop Order – eine Order, die Verluste begrenzen oder Gewinne sichern soll. Sie kann zum Eröffnen einer neuen Position verwendet werden, wird jedoch zumeist genutzt, um im Falle einer negativen Kursentwicklung die Position abzusichern oder zu schließen (Stop Loss).
  • Order Cancels Order (OCO) – eine Limit Order zur Gewinnmitnahme, verbunden mit einem absichernden Stop Loss. Wird eine der Orders ausgeführt, wird automatisch die andere gelöscht. Dies erlaubt Ihnen, Ihre Trading-Strategie automatisch fortzuführen, auch wenn Sie gerade nicht den Markt beobachten können.
  • Parent und Contingent Order – zwei separate Orders, die verlinkt sind über eine wenn/dann-Funktion. Die Contingent Order wird erst aktiviert, wenn die Parent Order ausgeführt wurde. Dies erlaubt Ihnen, Orders auf Ihrer Handelsplattform auch in Abwesenheit zu aktivieren und dabei das passende Exit- und Risikomanagement zu verfolgen.

 

Wollen Sie mehr darüber erfahren?

Finden Sie hier die detaillierten Produktinformationen zu
- Konditionen und
- verfügbaren Orderarten

.

xxnoxx_zaehler