<< Risikorechner >>  << Währungsumrechner >>  << Forex Kursticker >>  << Forex Chartmodul >>

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Ein sehr hoher Prozentsatz der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit den Anbietern/Banken/Brokerpartnern, zu denen wir Konten vermitteln (den genauen Prozentsatz erfahren Sie beim kontoführenden Institut). Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
.

Handelbare Devisenprodukte


Mit dem CFX Broker können Sie 3 Devisenprodukte handeln:

  • Devisen (Währungspaare)
  • Devisenoptionen
  • Devisentermingeschäfte (Forwards)

1. Devisen (Währungspaare)
Zurzeit werden bei CFX Broker im Devisenhandel mehr als 150 Währungspaare auf folgende Basis-Währungen angeboten:

  • Währungskürzel, Währungsbezeichnung
  • AUD, Australischer Dollar
  • CAD, Kanadischer Dollar
  • CHF, Schweizer Franken
  • CZK, Tschechische Krone
  • EUR, Euro
  • GBP, Britisches Pfund Sterling
  • HKD, Hongkong Dollar
  • JPY, Japanischer Yen
  • MXN, Mexikanischer Peso
  • NOK, Norwegische Krone
  • NZD, Neuseeland Dollar
  • PLN, Polnische Zloty
  • SEK, Schwedische Kronen
  • SGD, Singapur Dollar
  • TRY, Türkische Lira
  • USD, US-Dollar
  • ZAR, Südafrikanischer Rand

Die Handelszeit für Devisen bei CFX Broker erstreckt sich von Montag, 05.00 Uhr Sydney Ortszeit (entspricht Sonntag, 20.00 Uhr deutsche Zeit) bis Freitag, 17.00 Uhr New York Ortszeit (entspricht Freitag, 22.00 Uhr deutsche Zeit).

2. Devisenoptionen
Zurzeit sind Optionen auf 35 Währungspaare handelbar:

  • Währungspaar, Bezeichnung
  • AUD-JPY, Australischer Dollar-Japanischer Yen
  • AUD-NZD, Australischer Dollar–Neuseeland-Dollar
  • AUD-USD, Australischer Dollar–US-Dollar
  • CAD-JPY, Kanadischer Dollar–US-Dollar
  • CHF-JPY, Schweizer Franken-Japanischer Yen
  • CHF-TRY, Schweizer Franken-Türkische Lira
  • EUR-AUD, Euro-Australischer Dollar
  • EUR-CAD, Euro-Kanadischer Dollar
  • EUR-CHF, Euro-Schweizer Franken
  • EUR-CZK, Euro-Tschechische Kronen
  • EUR-GBP, Euro-Britisches Pfund
  • EUR-HUF, Euro-Ungarischer Forint
  • EUR-JPY, Euro-Japanischer Yen
  • EUR-NOK, Euro-Norwegische Krone
  • EUR-NZD, Euro–Neuseeland-Dollar
  • EUR-PLN, Euro-Polnische Zloty
  • EUR-SEK, Euro-Schwedische Krone
  • EUR-TRY, Euro-Türkische Lira
  • EUR-USD, Euro–US-Dollar
  • GBP-CAD, Britisches Pfund-Kanadischer Dollar
  • GBP-CHF, Britisches Pfund-Schweizer Franken
  • GBP-JPY, Britisches Pfund-Japanischer Yen
  • GBP-USD, Britisches Pfund–US-Dollar
  • NOK-SEK, Norwegische Krone-Schwedische Krone
  • NZD-JPY, Neuseeland-Dollar- Japanischer Yen
  • NZD-USD, Neuseeland-Dollar–US-Dollar
  • USD-CAD, US-Dollar-Kanadischer Dollar
  • USD-CHF, US-Dollar-Schweizer Franken
  • USD-HUF, US-Dollar-Ungarischer Forint
  • USD-JPY, US-Dollar-Japanischer Yen
  • USD-NOK, US-Dollar-Norwegische Krone
  • USD-PLN, US-Dollar-Polnische Zloty
  • USD-SEK, US-Dollar-Schwedische Krone
  • USD-TRY, US-Dollar-Türkische Lira
  • USD-ZAR, US-Dollar-Südafrikanischer Rand

3. Devisentermingeschäfte (Forwards)
Devisen-Forwards sind auf den angebotenen Währungspaaren des Devisenhandels möglich. Geld-Brief-Spanne, Gebührengrenzwert und Margin-Berechnung sind ebenfalls vergleichbar mit dem Devisenhandel.

.

xxnoxx_zaehler