.

Im Rahmen der Chartanalyse, bzw. technischen Analyse, gibt es heutzutage eine unendliche Vielzahl von technischen Indikatoren. Bei richtiger Anwendung können sie durchaus ein wichtiges Werkzeug der technischen Analyse und der Chartanalyse im täglichen Handel darstellen und Ihnen bei der Ableitung Ihrer Tradingstrategie behilflich sein. Der größte Nutzen von Indikatoren besteht darin, Hilfestellung beim optimalen Ein- und Ausstieg einer Position zu leisten. Dabei bieten Indikatoren eigentlich keine neuen Informationen, sie werden lediglich aus den vorhandenen Börsenkursen abgeleitet. Bei jedem Indikator erfolgt die Ableitung aus den Börsenkursen auf eine andere Art und Weise. Gemeinsam ist allen Indikatoren aber, dass sie meist für die Bestätigung eines Trends oder dem aufstöbern von überkauften oder überverkauften Situationen genutzt werden.

Indikatoren und die Chartanalyse: Geeignet um Tradingstrategien zu entwickeln?

Im Rahmen der Chartanalyse, bzw. technischen Analyse, gibt es heutzutage eine unendliche Vielzahl von technischen Indikatoren. Bei richtiger Anwendung können sie durchaus ein wichtiges Werkzeug der technischen Analyse und der Chartanalyse im täglichen Handel darstellen und Ihnen bei der Ableitung Ihrer Tradingstrategie behilflich sein. Der größte Nutzen von Indikatoren besteht darin, Hilfestellung beim optimalen Ein- und Ausstieg einer Position zu leisten. Dabei bieten Indikatoren eigentlich keine neuen Informationen, sie werden lediglich aus den vorhandenen Börsenkursen abgeleitet. Bei jedem Indikator erfolgt die Ableitung aus den Börsenkursen auf eine andere Art und Weise. Gemeinsam ist allen Indikatoren aber, dass sie meist für die Bestätigung eines Trends oder dem aufstöbern von überkauften oder überverkauften Situationen genutzt werden.
Indikatoren in der Chartanalyse und der Praxis
Exemplarisch befassen wir uns im Rahmen der Chartanalyse mit einem klassischen Indikator, von dem die meisten von Ihnen sicherlich schon einmal gehört haben: Der Momentum-Indikator. Till Kleinlein, der professionelle Daytrader von CFX Broker, nutzt diesen Indikator für die Umsetzung seiner Handelsideen. Diesen Indikator setzt er im Rahmen der Chartanalyse allerdings nur als Hilfsmittel ein, um geeignete Ein- oder Ausstiege zu finden. Herr Kleinlein betrachtet die Indikatoren – wenn er sie überhaupt verwendet – nur sekundär als Element der Chartanalyse. Primär muss die Trading-Idee bereits durch andere Anstöße der Chartanalyse, bzw. der technischen Analyse (z.B. Chart-Formationen) definiert sein. Die professionelle Chart- und Handelssoftware des CFX Broker bietet Ihnen alle gängigen und außergewöhnlichen Indikatoren und Oszillatoren für Ihre persönliche Chartanalyse an.
Es gibt aber durchaus Trader und Handelsphilosophien, die ausschließlich Indikatoren bzw. die Signale, die von Indikatoren ausgelöst werden, zum Traden verwenden. Wie bei allen anderen Handelsansätzen gilt auch hier: Der Erfolg - und nur der Erfolg - entscheidet letztlich über die Sinnhaftigkeit einer Trading-Strategie und zeigt Ihnen auf, ob Ihre Chartanalyse den richtigen Ansatz geliefert hat.

.

xxnoxx_zaehler